Die Gewinner des Salzburger Holzbaupreises 2015 belegen eindrucksvoll, dass die Qualität des Bauens mit Holz weiterhin steigt. Die Fachjury war sowohl von den gestalterischen Umsetzungen als auch von den technischen Lösungen beeindruckt. Die Fülle der Einreichungen spiegelte den hochwertigen, materialgerechten Umgang mit diesem Naturprodukt wider.

Der Verein proHolz Salzburg prämierte gemeinsam mit der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für OÖ und Sbg. die ausgezeichneten Projekte des alle 4 Jahre verliehenen Holzbaupreises in Salzburg. Mit mehr als 200 Teilnehmern aus der Holz-, Architektur- und Wirtschaftsszene wurden fünf Auszeichnungen sowie sechs Anerkennungen vergeben. „Der Holzbaupreis ist für proHolz einer unserer wichtigsten Gradmesser für die Entwicklung des Holzbaus im Lande. Er zeigt sowohl die Speerspitze des Holzbaus als auch die breite Basis und Vielseitigkeit des Baustoffs“, so der erfreute Obmann ÖkR. Rudolf Rosenstatter von proHolz Salzburg.

 

Mit dem Anteil des Holzbaus ging es in den letzten Jahren im Bundesland Salzburg stetig bergauf. Insgesamt wird bereits fast ein Drittel des gesamten Hochbauvolumens aus Holz gebaut. Die Branche hat sich ausgehend von 1998 mit 17% des umbauten Volumens auf 2013 mit 29% sehr erfolgreich entwickelt. „Der Holzbau hat in den letzten 15 Jahren einen enormen Aufschwung und eine sehr dynamische Entwicklung genommen. Grund dafür sehe ich einerseits in der guten und innovativen Arbeit der Holzbauunternehmen und auch im Zusammenspiel der Organisationen proHolz, Holzcluster, Holzbauinnung und der Betriebe. Andererseits treffen politisch Verantwortliche auf Landes- und Gemeindeebene immer öfter Entscheidungen pro Holz“, so LIM Friedrich Egger Landesinnung Holzbau.

„Allen Einreichern, Bauherren, Architekten und Ausführenden sei gedankt für die gute Zusammenarbeit und dem hohen Bewusstsein um den Rohstoff Holz sowie der vorbildlichen Verwendung des heimischen Produktes Holz. Holz ist genial“, erklärt Rosenstatter abschließend.

Auszeichnungen

Kategorie Wohnbau
_Seniorenwohnhaus Hallein, Hallein; Bauherr Stadtgemeinde Hallein; Architektur sps-architekten, Thalgau; Statik merz kley partner, Dornbirn; Ausführung Kaufmann Bausysteme, Reuthe

Seniorenwohnhei...
Seniorenwohnheim Hallein c Archipicture_Dietmar Tollerian

Kategorie Gewerbliches Bauwerk
_Bürogebäude Maschinenring, St Johann im Pongau; Bauherr Maschinenring Salzburg, St. Johann im Pongau; Architektur LP architektur, Altenmarkt; Statik Josef Koppelhuber, Rottenmann; Ausführung Innovaholz, Niedernfritz
Maschinenring c...
Maschinenring c Volker Wortmeyer

Kategorie Revitalisierung/Sanierung
_Bürogebäude Meiberger Holzbau, Lofer; Bauherr Meiberger Holzbau, Lofer; Architektur LP architektur, Altenmarkt; Statik und Ausführung Meiberger Holzbau, Lofer

Brogebude Meibe...
Brogebude Meiberger Holzbau c Volker Wortmeyer

Kategorie Öffentliches Bauwerk
_Kirche und Gemeindezentrum Rif, Hallein; Bauherr Pfarre Rif, Hallein; Architektur klaszkleeberger, München, Paul Schweizer und Martin Embacher, Salzburg; Statik Dimitris Stefanoudakis, IB Hanel Carlo Ciavistrelli; Ausführung Holzform Holzbau, Abersee

Kirche Rif c An...
Kirche Rif c Andrew Phelps

Kategorie Sonstiges
_Sonneninsel, Seekirchen; Bauherr Sonneninsel, Salzburg; Architektur Volker Hagn, Salzburg; Statik Josef Koppelhuber, Rottenmann; Ausführung Meiberger Holzbau, Lofer

Sonneninsel c V...
Sonneninsel c Volker Wortmeyer

Anerkennungen

Einfamilienhaus...
Einfamilienhaus Emberger c Volker Wortmeyer
Gemeindezentrum...
Gemeindezentrum Kuchl c Volker Wortmeyer
Green Tree c Pa...
Green Tree c Patrick Blarer
Kramerstall c M...
Kramerstall c Michael Walder
Schlerheim und ...
Schlerheim und Tuzrnhalle LFS Tamsweg c Andrew Phelps
Straenmeisterei...
Straenmeisterei Flachgau c Volker Wortmeyer

 Für weitere Informationen bzw. Rückfragen.

DI(FH) Matthias Jessner
matthias.jessner@proholz-sbg.at
Tel.: 06244/30020-24
Mobil: 0664/4123089

Zum Seitenanfang