Der Vorbereitungskurs für die Befähigungsprüfung wird auch heuer wieder vom „Verein zur Förderung des Salzburger Zimmererhandwerkes“ in Salzburg durchgeführt, wenn sich genügend
Teilnehmer melden. Bewerber aus allen Bundesländern können daran teilnehmen.
Dem Prüfungswerber steht die Wahl des Bundeslandes, wo er zur Prüfung antreten möchte, frei. Die schriftliche Prüfung (Planung) wird 2014 voraussichtlich erstmals
auch mit CAD-Programm möglich sein. Die Mehrkosten von ca. € 100,00 sind von jedem Teilnehmer selbst zu bezahlen.
Wir weisen in diesem Zusammenhang aber darauf hin, dass der Kurs auf dem Lehrstoff der Bauhandwerkerschule für Zimmerei aufbaut, weshalb dieser Ausbildungsstand als Mindesterfordernis
für die Teilnehmer angesehen wird. Der Stoff der einzelnen Fachgebiete wird zusammengefasst und vertieft, es werden Aufgaben und Beispiele im Kurs gemeinsam
durchgearbeitet, der Kurs ist aber keinesfalls dazu geeignet, fehlendes Grundwissen zu vermitteln!

Die Bewerber erhalten auch Testaufgaben und Hausarbeiten zur selbständigen Lösung, die dann korrigiert und besprochen werden. Arbeitsunterlagen in Form diverser Kopien sind
in den Kurskosten enthalten und werden beigestellt, folgende Fachunterlagen sind nicht enthalten: Salzburger Baurecht, Ö-Normen, Hilfsbücher, Rechner, Zeichengeräte, Schreibzeug und sonstige Arbeitsbehelfe. Eine Liste der fachlich notwendigen Normen liegt zur Information bei.

KURSPROGRAMM - FACHKUNDE und PROJEKTARBEITEN
Unterrichtsstunden:
Der fachliche Teil umfasst insgesamt 381 Lehreinheiten (LE) und beschäftigt sich mit den
Gebieten
 Fachkunde und
 Projektarbeit (Planungswesen, Gebäudeinstallation, etc.)
Ort: Bauakademie (Lehrbauhof) Salzburg, 5020 Salzburg, Moosstraße 197
(siehe beiliegende Verkehrsspinne)
Kursbeginn: Freitag, 13. September 2013, 13.00 Uhr
Kursende: voraussichtlich Samstag, 1. März 2014, 17.00 Uhr

Unterrichtszeiten:
 Fachkunde:
Freitag von 13.00 Uhr bis zumeist 21.00 Uhr und
Samstag von 8.00 Uhr bis zumeist 16.00 Uhr
 Projektarbeit:
lt. beiliegendem Stundenplan (Entwurf, Änderungen vorbehalten)
Über Weihnachten und Neujahr werden den Bewerbern Übungsaufgaben gegeben.

Voraussichtliche Kosten:
Fachkunde u. Projektwesen:
 ab 20 Teilnehmer € 2.625,00
 ab 16 Teilnehmer € 3.255,00 und
 ab 12 Teilnehmer € 4.305,00
 die Verrechnung erfolgt über den „Verein zur Förderung des Salzburger Zimmererhandwerkes“
 Vor Kursbeginn ist zunächst der Mindestbeitrag von € 2.625,00 einzuzahlen.
 Bei Nachweis des Kursbesuches können zur Auffrischung einzelne Kursteile gesondert
besucht werden (Kosten auf Anfrage)

Die Mindestbeiträge sind bis spätestens Freitag, den 30. August 2013,
auf das Konto des Vereines zur Förderung des Salzburger Zimmererhandwerkes, Salzburger
Sparkasse, BLZ 20404, Kto. 02801080746 einzuzahlen. Die Mindestteilnehmerzahl
beträgt 12, die tatsächlichen Kosten richten sich nach der endgültigen Teilnehmerzahl.
Bei Kursbeginn ist die Einzahlung des Kursbeitrages nachzuweisen (Kopie des
Zahlscheins), andernfalls ist eine Teilnahme nicht möglich.

Die Anmeldungen sind mittels des beiliegenden Formblattes möglichst umgehend, spätestens
jedoch bis Montag 2. September 2013, bei der Landesinnung Holzbau für Salzburg,
Julius-Raab-Platz 1, 5027 Salzburg, vorzunehmen.
Die Kosten für die Ö-NORMEN sind im Kursbeitrag nicht enthalten - welche Normen erforderlich
sind, entnehmen Sie bitte der beiliegenden Aufstellung. Der Bezug der Normen
ist über den Verein zur Förderung des Salzburger Zimmerhandwerkes in CD- Form für
einen Unkostenbeitrag von € 50,00 erhältlich.
Die Kursgebühr ist aus organisatorischen Gründen nach erfolgter Anmeldung und nach
Kursbeginn auch bei einem vorzeitigen „Ausstieg“ nicht mehr rückzahlbar!


KURSPROGRAMM - RECHTSKUNDE
(wird von der Bauakademie Salzburg veranstaltet)
Die Vorbereitung für den wirtschaftlichen und rechtlichen Teil wird gesondert durchgeführt
und umfasst im wesentlichen das gesamte Baurecht, Schutzbestimmungen, Raumordnung,
Steuerrecht, Buchhaltung, Gewerberecht, Sozialversicherungsrecht, wobei die Prüfungsgebiete
mit den Prüfungskommissionen abgesprochen wurden.
Ort: Bauakademie (Lehrbauhof ) Salzburg, 5020 Salzburg, Moosstraße 197
Kurstermin: 08.05.2014 bis 17.05.2014
Do - Sa von 8:00 bis 16:00 Uhr,
Nähere Infos siehe Beilage.
Kosten: 720,00 inklusive Arbeitsunterlagen
Anmeldung: Mittels des beiliegenden Anmeldeformulars direkt bei der Bauakademie.

UNTERKUNFT

Von auswärts kommende Kursteilnehmer müssen sich selbst eine Unterkunft in Grödig,
Salzburg, oder in der näheren Umgebung besorgen.

AUSKÜNFTE
 StR Ing. Anton Kurz, Studienrat, 5400 Hallein, Steinbachfeldweg 9, Tel.
06245/86981
 Landesinnung Holzbau für Salzburg, Julius-Raab-Platz 1, Tel. 0662/8888-270 (Mag.
Karl Scheliessnig od. Natascha Wimmer), E-Mail:  holzbau@wks.at
 Innungsmeister Friedrich Egger, Nr. 178, 5632 Dorfgastein, Tel. 06433/7489, E-Mail:
 zimmerei.egger@sbg.at

 Verein zur Förderung des Salzburger Zimmerhandwerkes, KommR Richard Rothböck,
Tel. 0662/ 829192, E-Mail:  richard.rothboeck@rothboeck.at

Zum Seitenanfang